Module

Evolutions-Theologie

Evolution blickt nach vorne, es soll sich weiter entwickeln. Der Mensch hat noch viel Entwicklungsarbeit vor sich. Seine Stärke ist Solidarität und Kooperation. Deshalb braucht er die Sprache. Seine Besonderheit wird gerade durch die Gesetzmäßigkeit der Evolution infrage gestellt – das Stärkere setzt sich durch und zerstört damit das Ethische. Für die Theologie bieten sich neue Perspektiven. Denn nach vorne soll sich das Reich Gottes entwickeln.

Mehr lesen ...
Module

Priester – Kein Arteschutz für aussterbende Spezies

Priester sind für das Sakrale zuständig. Indem sie heilige Zeichen setzen, vermitteln sie einzelne und die Gemeinde zu Gott. Sie erhalten mit der sakralen Vollmacht und der Ernennung für ein Leitungsaufgaben als Pfarrer oder Ordensobere auch Bestimmungsmacht über Personal und Finanzen. Es gibt immer weniger von ihnen und so, wie sie sind, wollen die Mitglieder des synodalen Weges sie nicht haben. Woher kommt die Wut auf diese kleiner werdende Schar und wie machthungrig sind sie tatsächlich?

Mehr lesen ...
Module

Lahn

Die sanfte Lahn, sie kommt aus dem Rothaargebirge und mündet in den Rhein. Ihr kann man im Kanu, mit dem Fahrrad folgen, die frühe Geschichte, die Reformation näher kennenlernen, an kulturellen Ereignissen teilnehmen, sich verwöhnen lassen …

Mehr lesen ...
Module

Freiheit

Freiheit ist erst einmal nur eine Möglichkeit. Sie wird erst wirklich, wenn der Mensch das in Gang setzt,was er entschieden hat. Auch das Nein-Sagen ist Verwirklichung von Freiheit. Die Freiheit ist allerdings erst verwirklicht, wenn das realisiert und damit wirklich geworden ist, was der einzelne entschieden hat. Dafür gibt es immer Voraussetzungen. Jede Epoche muss die Freiheit neu vermessen.

Mehr lesen ...
Module

post - materialistisch

Wir sind nach 400 Jahren erfolgreicher Naturwissenschaften in eine neue Epoche eingetreten. Wir wissen sehr viel über die Materie. Gerade mit diesem Wissen sind wir zum größten Problem für die Biosphäre geworden. Der Ausweg: Ein neues Verhältnis zum Lebendigen, um uns wieder als Teil, nicht bloß als Nutzer der Biosphäre erleben.

Mehr lesen ...
Module

Neu Beten

Anderen zuzuhören erfrischt das Beten. Fünf haben es in der Osterwoche ausprobiert. Jeder betet anders und hat für sich, oft erst nach vielen Anläufen, eine Form gefunden. Das Zuhören führt zu Neuem Beten, weil es meine Vorstellung von Gott weitet, wenn ich höre, wie andere Gott erfahren haben. Wir sind offen für die Erfahrungen anderer, um noch neuer zu beten.

Mehr lesen ...
Module

Digitale Kultur

Das Leben im Netz bringt Rechte mit sich und Funktionen in einer zunehmend komplexen Welt. Die Themen in diesem Themenfeld bewegen sich zwischen der technischen Bedienung von Medien, deren kognitiven Effekten und psychosozialen Wirkungen.

Mehr lesen ...
Module

Theodizee: Gott muss sich verantworten

Das Böse begegnet uns täglich. Es schreibt immer neue Geschichten von Untreue, Verrat, Übervorteilung, Mobbing, Mord, Krieg. Wir verfolgen weiter die Nachrichten und sind fasziniert von den Helden der Serien und Kinofilme, die das Böse überwinden. Faktisch bleiben wir dem Bösen ausgeliefert. Warum greift Gott nicht ein? Hier Beiträge über das Böse und die "Rechtfertigung Gottes angesichts des Bösen"

Mehr lesen ...
Module

Entscheidungen steuern mein Leben

Wir haben unsere Freiheit, um selbst die Richtung unseres Lebens zu bestimmen. Wenn wir nicht selbst entscheiden, bestimmen andere über unseren Lebensweg. Aber wie entscheiden, wenn es zu viele Möglichkeiten gib? Es braucht Besinnung auf das, worum es geht und einige Leitlinien, an die man sich halten kann.

Mehr lesen ...
Module

Garten - fließendes Leben

Gärtner und Gärtnerinnen verschwinden meist wortlos in ihrem Garten und lassen mit der Rückkehr oft auf sich warten. Warum sie dort so lange sind, was sie dort spüren und warum sie eigentlich keine Meditationszeiten mehr brauchen, beschreibt Jutta Mügge.

Mehr lesen ...
Module

Das Böse

Das Böse zieht regelmäßig die Fernsehzuschauer und Leser an, den Fahndern zuzuschauen, wie sie das Böse wieder aus dem Bereich des zivilisierten Lebens herausdrängen. Der Krimi kann das Böse selbst freilegen, um so dem Zuschauer zu helfen, bei sich die gleichen Dynamiken festzustellen, die bei anderen zu Hass, Aggression und Gewalt führen.

Mehr lesen ...
hinsehen.net

Das Profil der Einrichtung, des Verbandes steckt in den Werten

Wer Mitmacher, Mitglieder gewinnen will, braucht eine Bild nach außen. Das ist erst einmal ein Fixpunkt. Wer über eine Gruppe, eine Einrichtung etwas liest, kann das mit dem Profil verbinden und damit zuordnen. Das ist erst einmal für die Medien wichtig, entscheidend ist jedoch, ob ich nicht nur wahrgenommen werde, sondern ob die Menschen sich angesprochen fühlen. Dafür sind Werte unerlässlich.

Mehr lesen ...
Zum Seitenanfang