Analysiert

Klimawandel und Inflation

Nicht erst der Ukrainekrieg hat die Inflation für Viele zum Problem gemacht. Bereits schon länger führt der Klimawandel zur Geldentwertung. Es erfordert von Bürgern und Politikern einigen Mut, sich einzugestehen, dass der heutige Wohlstand nämlich so nie wirklich existiert hat.

Mehr lesen ...
Analysiert

Putin - vom Kriegsgott gefesselt: zum 22. Februar

Ein Krieg, einmal angefangen, hört von selbst nicht auf. Das gilt auch für kleine Kriege. Die Kriegsparteien werden Gefangene eines Mechanismus. Je länger der Krieg, desto mehr wächst das Böse. Es erhält so viel Platz aus Mangel an Guten.

Mehr lesen ...
Analysiert

Inflation: nicht erst mit dem Ukrainekrieg

Seit dem Einmarsch der Russen in die Ukraine haben viele Bürger den berechtigten Eindruck, dass die Inflation uns alle immer ärmer macht. Es können für das gleiche Geld immer weniger Güter und Dienstleistungen erworben werden. Deutschland ist insgesamt definitiv ärmer geworden. Diese Entwicklung begann bereits 2008.

Mehr lesen ...
Analysiert

anders Gott suchen

80% der Bevölkerung können mit dem Gottes-Glauben der beiden Kirchen nichts mehr anfangen. Das hat die Kirchenmigliedschafts-Befragung erbracht. Warum sollen diese Menschen zum Gottesdienst kommen. Geht man von den kulturellen Umbrüchen und dem ganz anderen Weltbild aus, das Physik und Astronomie entworfen hat, dann verwundert das nicht. Hier erste Überlegungen.

Mehr lesen ...
Analysiert

Kommt die Menschenwürde vom Menschen: eine nachweihnachtliche Überlegung

Wir sind mit Menschenrechtsverletzungen konfrontiert. Der Antisemitismus spricht Juden das Daseinsrecht ab. Nicht nur ukrainische Städte werden zerstört. Russische Soldaten werden in das Geschützfeuer und durch die Minenfelder geschickt. Sklavenähnliche Verhältnisse gibt es an vielen Orten. Ist das wie eine Finanzkrise zu lösen, oder bleibt es eine Dauerkrise?

Mehr lesen ...
Analysiert

Weihnachten: nach Hause kommen

Wenn ich junge Menschen frage, was Weihnachten für sie bedeutet, gibt es Antworten wie: Nach Hause kommen, Freunde treffen, Erinnerungen teilen, einfach runterkommen und auch feiern. Es scheint eine Zeit zu sein, von der wir uns emotional im Jahr besonders viel versprechen.

Mehr lesen ...
Analysiert

Bericht über das Beten

Die große Befragung der Evangelischen Kirche registriert einen Rückgang der Gebetspraxis. Bei den Evangelischen in den letzten 10 Jahren um 2,1%, bei den Katholiken um 13,8%. Der Gott, der als Person angesprochen werden kann, ist für Viele kein Gegenüber mehr.

Mehr lesen ...
Zum Seitenanfang