Gesehen

Pilze, Pilze, Pilze

Unglaublich diese Fülle an Pilzen. Der warme Regen treibt sie förmlich aus der Erde. Sie stehen kräftig, wenig verwurmt, stolz in der Landschaft. Es sind Steinpilze, die Könige der Pilze mit ihrem besonderen Geschmack. Sahnig, bissfest, eine Überraschung für die Gäste.

Mehr lesen ...
Der Blick vom Strand auf das Meer in Holland, kleinere Wellen. Gesehen

Meditation am Meer

Ich gehe Schritt für Schritt durch den Sand direkt am Wasser. Der Sand ist feucht und bleibt an meinen Schuhen kleben. Ich sinke ein, es gluckst beim Weitergehen. Wasser rinnt in meine Spur. Wenn ich mich umdrehe, sehe ich fast keine Schrittspuren mehr. Die Tritte verschwinden. Vor mir die Sonne und der Wind, der mir das Gesicht kühlt. Feine Wassertröpfchen von der Gischt lassen sich auf meiner Haut nieder. Das Meer an meiner linken Seite brandet an den Strand. Es ist blau, aber auch rau.

Mehr lesen ...
Ein grünes Maisfeld unter blauem Himmel mit weißen Wolken. Gesehen

Weite und Wind

Weite, nichts als Weite. Blauer Himmel, große Haufenwolken. Ich radle mit Gepäck. Mein Weg führt mich gerade durch Korn- und Maisfelder. So weit mein Auge schauen kann, sehe ich goldenes Korn und grüne Maispflanzen. Frisst mich die Weite auf? Komme ich noch am Ziel an?

Mehr lesen ...
Weiße Taube von Gold umrandet, Darstellung des Heiligen Geistes über dem Hauptaltar im Kloster Ebrach. Gesehen

Heute zum Heiligen Geist beten

Das kleine Büchlein, gut auch für die Handtasche geeignet, widmet sich dem Wirken des Heiligen Geistes. An Hand von praktischen Beispielen aus der Bibel und anderer Literatur zeigt der Autor die Kraft und Wirkungsweise des Geistes auf. Das Buch ist nach dem Heilig-Geist-Hymnus, Veni Sancte Spiritus – Komm herab, Heiliger Geist.

Mehr lesen ...
Ein Beet mit großen Kürbisblättern Gesehen

Dürrezeiten überleben – tiefer verwurzeln

Eine ungewöhnliche Hitze hat uns der Juni beschert. Schwül, warm und sehr anstrengend für den Kreislauf. Für meinen Garten purer Stress. Wenn ich die Pflanzen in meinem Garten anschaue, dann müsste ich ständig gießen. Doch nicht alle sind gleichermaßen anfällig für die Trockenheit.

Mehr lesen ...
Ein grünes Kartoffelfeld im Garten. Gesehen

Leben nach dem Frost

Der Himmel ist bedeckt, einige dunkle Wolken hängen am Himmel, die sich bald abregnen werden. Der Garten freut sich, denn mit Wasser und Wärme kann jetzt alles gut wachsen. Mein Blick auf mein Kartoffelfeld lässt mich jeden Tag staunen. Es ist so unbegreiflich, wie sich diese Pflanzen erholt haben. Was ist passiert?

Mehr lesen ...
Zum Seitenanfang