Entdecken

November – touristenfrei, Totenmonat, Seelenzeit

Der Monat konfrontiert mit dem Sterben, wir gedenken „der Seelen der Verstorbenen“. Gehören dem Köper eher Frühjahr und Sommer und brechen wir nach Weihnachten in die Sonne auf, der November ist ein häuslicher Monat. Zeit für die Seele

Mehr lesen ...
Verstehen

Seelenmonat November

Im November spüren wir unsere Seele besonders und denken an die Seelen der Verstorbenen. Unsere Seele ist viel weniger greifbar als unser Körper, Wir leben aber ständig mit ihr, weil wir ständig unser Ich spüren. Einen Überblick über die Seelenkunde gibt Hans Goller in "Das Rätsel Seele". Warum bleibt trotz Wissenschaft die Seele ein „Rätsel“?

Mehr lesen ...
Gesehen

Berliner Perestroika – Umbau ist gefragt

Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen.“ Ich führe keine Koalitionsverhandlungen, schließe aber jeden Tag viele Kompromisse. Für mich ist jeden Tag Perestroika - Umbau des Lebens. Aufmerksam gemacht haben mich Schüler in Montabaur.

Mehr lesen ...
Verstehen

Novembergrau

Gerade noch hat die Sonne einen kleinen blauen Flecken am Himmel aufgerissen, schon rücken aus dem Westen dicke schwarze Wolken heran. Wind kommt auf, es wird richtig düster, fast beängstigend. Dieses Novemberwetter ist nicht so leicht zu ertragen, da kommen auch schon mal dunklere Gedanken auf. Wie angewiesen ist unsere Seele auf das Licht, auf sonnige Plätze, auf helle Farben.

Mehr lesen ...
Verstehen

Ausdauer: Verhandeln für 4 Jahre

Ein Programm für vier Jahre, möglichst in einer Woche. So wollen es die Journalisten und die Wähler vielleicht von den Jamaika-Parteien. Um dann vier Jahre lang die Reformen zu reformieren. Nachhaltige Politik, am besten gleich Neuwahlen.

Mehr lesen ...
Zum Seitenanfang