Analysiert

Klimawandel und Inflation

Nicht erst der Ukrainekrieg hat die Inflation für Viele zum Problem gemacht. Bereits schon länger führt der Klimawandel zur Geldentwertung. Es erfordert von Bürgern und Politikern einigen Mut, sich einzugestehen, dass der heutige Wohlstand nämlich so nie wirklich existiert hat.

Mehr lesen ...
Analysiert

Putin - vom Kriegsgott gefesselt: zum 22. Februar

Ein Krieg, einmal angefangen, hört von selbst nicht auf. Das gilt auch für kleine Kriege. Die Kriegsparteien werden Gefangene eines Mechanismus. Je länger der Krieg, desto mehr wächst das Böse. Es erhält so viel Platz aus Mangel an Guten.

Mehr lesen ...
Gelesen

Das flüchtige Nu des Lebens

Schon die ersten Seiten seiner Textsammlung haben mich staunen lassen und mein Interesse geweckt. Bereits 1966 beschreibt Gottfried Bachl sehr kritisch das innerkirchliche Selbstverständnis. Es sind die Gründe für die Situation, die wir heute als Gläubige in unserer Kirche kaum noch aushalten.

Mehr lesen ...
Verstehen

Putin 3: Russland und die Folgen

Ein Krieg verändert und meist nicht so, wie der Angreifer es sich vorgestellt hat. Der Theoretiker der Kriegsführung Carl v.Clausewitz hat das am Russlandfeldzug Napoleons aufgezeigt. Die Karten werden neu gemischt. Wer zieht den Joker? Was ist heute schon abzusehen, auch wenn alle Überlegungen vorläufig bleiben

Mehr lesen ...
Analysiert

Inflation: nicht erst mit dem Ukrainekrieg

Seit dem Einmarsch der Russen in die Ukraine haben viele Bürger den berechtigten Eindruck, dass die Inflation uns alle immer ärmer macht. Es können für das gleiche Geld immer weniger Güter und Dienstleistungen erworben werden. Deutschland ist insgesamt definitiv ärmer geworden. Diese Entwicklung begann bereits 2008.

Mehr lesen ...
Verstehen

Putin verstehen 2: Warum kein Waffenstillstand

Die militärische Auseinandersetzung im Osten der Ukraine ist zum Stellungskrieg geworden. Es gewinnt derjenige, der länger durchhält. Beide Seiten verlieren viel. Warum "muss" Putin weiter kämpfen und warum lässt er ukrainische Städte bombardieren.

Mehr lesen ...
Gelesen

Januargedanken

Die Weihnachtsbeleuchtung in den Städten und die Lichter an den Balkonen sind abgeräumt. Die Müllabfuhr hat die ausrangierten, halbvertrockneten Christbäume mitgenommen. Der Glanz, die Wärme, das Licht der Weihnacht – wie ausgelöscht. Gibt es Hoffnung auf Neues, Helles, Lebendiges? Zu einem Buch mit Aquarellen von Reinhold Stecher:

Mehr lesen ...
Zum Seitenanfang