Gesehen

Pilze, Pilze, Pilze

Unglaublich diese Fülle an Pilzen. Der warme Regen treibt sie förmlich aus der Erde. Sie stehen kräftig, wenig verwurmt, stolz in der Landschaft. Es sind Steinpilze, die Könige der Pilze mit ihrem besonderen Geschmack. Sahnig, bissfest, eine Überraschung für die Gäste.

Mehr lesen ...
Gelesen

Den Menschen ihr wirkliches Leben begreiflich machen

Der 1928 geborene Philosoph Hermann Schmitz gehört zu diesen Akademikern, die in der Welt der Wissenschaften nie eine richtige Anerkennung gefunden haben. Geschrieben hat Hermann Schmitz mehr als 50 Bücher, er ist der Begründer der Neuen Phänomenologie und er hat manche Glaubenssätze der Philosophie sowie Philosophiegeschichte angezweifelt. Dennoch gab es und gibt es auch Fachkollegen, die sich nicht beirren lassen.

Mehr lesen ...
Gelesen

Gott wohnt nicht im Gehirn

Die Vorstellung von Gott lautet: Er muss im Gehirn sitzen. Deshalb müsste die Hirnforschung die Region finden, die die Vorstellung von Gott hervorbringt. Die bisherigen Forschungsergebnisse geben wenig her. Deshalb führen uns Berichte von Menschen die Nahtoderfahrungen hatten an die Grenze, die wir alle einmal überschreiten. Deshalb ist der Band "Wohnt Gott im Gehirn" von Hans Goller kein Fachbuch der Neurowissenschaften, sondern sollte jeden Leser interessieren.

Mehr lesen ...
Digitalisiert

Wie viel ist unser Like wert?

Mit Facebook, Twitter und unserer Aufmerksamkeit anstatt mit Geld bezahlen. Für Unternehmen sind sie wahres Geld wert: Unsere Facebook-Likes und Twitter-Tweets über Produkte oder Dienstleistungen. Jetzt drehen Anbieter wie der „Like-Shop“ oder „Pay with a tweet“ den Spieß um und bieten Kunden die Möglichkeit, per Like oder Tweet zu bezahlen. Denn die Unternehmen haben erkannt, dass das höchste Gut heute unsere Aufmerksamkeit ist. Und wie könnte man diese einfacher bekommen, als über unsere Brieftasche?

Mehr lesen ...
Verstehen

Ohne Transzendenz Korruption

Der Kommunismus hat eine Langzeitfolge, die durch Demokratie nicht auszutreiben ist: Die Korruption. Postkommunistischen Länder, ob Rumänien oder Bulgarien, oder Länder mit überzeugter Demokratie, wie die Ukraine, sind gelähmt. Polen hat wohl diese Krankheit überwunden. Wie kommt es zu diesem Ergebnis. Es zeigt sich, dass weder Kapitalismus noch Kommunismus den Gemeinsinn fördern, sondern die Schwelle gegen Korruption abbauen.

Mehr lesen ...
Gelesen

Wie Denken zur Tat werden kann

Hat das Philosophieren etwas Zwingendes? Ergibt sich aus einem folgerichtigen Denken auch die Motivation, das Erkannte in die Tat umzusetzen? Ist eine Philosophie ohne praktische Relevanz widersinnig oder unlogisch? Die Wiederentdeckung der Philosophie als Lebenskunst hat zur Frage geführt, inwieweit das Durchdenken eines Problems auch eine therapeutische Wirkung haben könnte.

Mehr lesen ...
Verstehen

Ignatius von Loyola: Offizier, Pilger und Ordensgründer

Am 31. Juli gedenkt die Kirche eines ihrer wichtigsten Heiligen der Frühen Neuzeit: Ignatius von Loyola. Der ausgebildete Soldat ist nicht nur der Gründer des größten Männerordens der Welt. Durch seine neuen Methoden und Frömmigkeitsformen ist er bis heute maßgeblich für Priesterausbildung, Berufungsentscheidungen und katholische Bildungssysteme.

Mehr lesen ...
Zum Seitenanfang