Analysiert

Wir brauchen den Advent

Es kommt das Ende auf uns zu, nicht allein auf die Gläubigen, sondern für jeden gilt: Die Sonne wird erlöschen und damit auch das Leben auf diesem Planeten. Wie stellen wir uns dazu. Der Advent ist die Zeit, darüber nachzudenken.

Mehr lesen ...

Notfallseelsorge - tiefer erleben

Advent heißt, dass ich mehr erwarte als den Alltag. Die Weihnachtsessen ermöglichen Rückblick und sammeln die Erfahrungen eines Jahres. Jutta Mügge berichtet von der Notfallseelsorge

Mehr lesen ...
Entdecken

Advent - erst nach Weihnachten

Eigentlich ist alles Wichtige schon passiert. Die Erde ist alt und verbraucht, in Europa, in China und Japan ist die Bevölkerung überaltert. Wo finden wir noch das, was unsere Seele braucht:

Mehr lesen ...
Entdecken

Wildes Meer im November

Die Herbststürme treiben gewaltige Wellen auf den Strand zu. Ihre Kraft formt das Gestein, auf das sie treffen. Auch ich fühle mich modelliert.

Mehr lesen ...
Gelesen

Gott nur ein Gedanke?

Gottgläubige wie Gottesleugner, also Theisten wie Atheisten, haben einen Begriff von Gott. Aber ist Gott nur ein Gedanke der Theisten, der Gottgläubigen? Das ist die Sicht der Gottesleugner. Aber geht das so einfach mit dem Namen Gottes:

Mehr lesen ...
Entdecken

Der Lebensauftrag fordert Loslassen

Loslassen hört man in Jogastunden, beim Therapeuten, im Buddhismus. Was aber soll ich loslassen? Für mich bedeutet loslassen, von dem zu lassen was mich von meiner ureigenen Aufgabe, meinem Lebensauftrag fernhält, ablenkt oder ihn gar verhindert.

Mehr lesen ...
hinsehen.net

50-Jährige und Millennials: Leitungs- und Gesprächsstil überdenken

Die "Generation X", die 50-Jährigen, sind in vielen Bereichen der Gesellschaft in Verantwortung. Die "Millennials", heute zwischen 20 und 40 Jahren alt, zögern oft noch, Leitung zu übernehmen: in Beruf, Gesellschaft, Politik und Kirche. Was bräuchte die junge Altersgruppe? Die Autorin Sophia Fritz (22) wünscht sich mehr Austausch zwischen den Generationen. Sie schreibt:

Mehr lesen ...
hinsehen.net

Gevatter Tod

„Denn wer mich zum Freunde hat, dem kann’s nicht fehlen“ - Auf ihre eigene Weise beschäftigen Märchen sich mit den Grundfragen des Lebens. Es geht um das Rätsel, welchen Sinn der Tod für das Leben haben kann.

Mehr lesen ...
Verstehen

Wir sind mehr

Wir sind Körper Geist und Seele. Sie kommunizieren miteinander. Ich habe viele Anteile bin aber nicht alleine auf einen angewiesen. Welchen Einfluss diese inneren Anteile haben beschreibt Dagmar Kumbier in ihrem Buch „Arbeit mit dem inneren Team“.

Mehr lesen ...
Entdecken

Als Millennial in Taizé

Es ist Oktober, ich bin auf dem Jakobsweg unterwegs. Spontan beschließe ich, für meine letzte Urlaubswoche nach Taizé zu fahren, um mich mit Leuten in meinem Alter über Glaube, Gott und das Leben auszutauschen.

Mehr lesen ...
Zum Seitenanfang