Entdecken

Der Wille hat ein Gewissen

Der Wille treibt uns voran, er formt sogar unsere Person. Damit er etwas wollen kann, braucht er Orientierung, die erhält er nicht allein durch den Verstand, also durch erkennen und Nachdenken, sondern durch das Gewissen, das wie eine Stimme in uns spricht.

Mehr lesen ...
Entdecken

Karneval – nicht am Sonntag

Karneval, Fasnet, Fasching passen nicht zum Sonntag, schon gar nicht eine Büttenrede von der Kanzel. Denn Schadenfreude ist das Motiv dieses Karnevalbrauches. Der Sonntag ist genau das Gegenbild zu Narretei. Spott und Hohn über die Schwächen des Menschen sollen in der Kirche nicht über die Beter ausgegossen werden.

Mehr lesen ...
Entdecken

Sonntag – neues Leben auf sich zukommen lassen

Die Woche über arbeiten wir an der Welt, stellen etwas her, ordnen Zahlen und Vorgänge, fügen Worte zu Sätzen zusammen. Der Sonntag unterbricht die Arbeit in den vielen Werkstätten. Wir sollen unsere Hände ruhen lassen, aber auch das Wochenende nicht einfach als leere Zeit an uns vorbeiziehen lassen.

Mehr lesen ...
Entdecken

Mich gut verwurzeln

Mein spirituelles Zimmer, weshalb zieht es mich so an? Was finde ich dort, das mich immer wieder veranlasst, es aufzusuchen? Weshalb spüre ich Unterstützung für meinen Alltag?

Mehr lesen ...
Entdecken

Bewohner meines Seelenhauses

In meinem Seelenhaus haben sich viele Bewohner eingemietet. Jeder lebt in seinem eigenen Zimmer. Ab und an begegnen sie, sie streiten auch schon mal, widersprechen einander. Je mehr ich mich mit ihnen beschäftige, desto mehr Zimmer entdecke ich auf Fluren, auf denen ich nur durchgelaufen bin.

Mehr lesen ...
Entdecken

Die Tür zu meinem spirituellen Zimmer

Für viele Menschen scheint der Zugang zu dem spirituellen oder religiösen Zimmer in ihrem Seelenhaus versperrt zu sein. Es wirkt so, als hätten sie den Schlüssel dazu weggeworfen oder verloren. Dafür gibt es sicher viele Gründe. So unterschiedlich wie wir sind, so vielfältig können die Motive dafür sein.

Mehr lesen ...
Entdecken

Religion stellt sich dem Unberechenbaren

Die Religion erklärt immer weniger. Den Ursprung des Kosmos haben die Astronomen herausgefunden, die Psyche des Menschen ist durchschaubar geworden, immer mehr Krankheiten werden geheilt. Für was ist dann noch die Religion da? Für das große Meer des Unbekannten, das hinter dem Gewussten liegt.

Mehr lesen ...
Zum Seitenanfang