Foto: Wikipedia

Ukraine, eine Nation baut ihren Staat

Die Ukraine, früher eine Provinz Moskaus, ist zu einem eigenen Staat geworden. Das ist eine hochspannende Entwicklung, für Westeuropa deshalb von hohem Interesse, weil sich das Land nach den letzten Protesten auf dem zentralen Platz Kiews nach Westen orientiert.

Präsidentenwahlen  im Frühjahr 2019  Mariia Karapata

Neben dem Amtsinhaber Poroschenko un der früheren Ministerpräsidentin Timoschenke hat ein Unterhaltungskünstler nach einer Fernsehserie über einen Präsidenten, der mit Reformen ernst macht, gefunden. Wolo­dy­myr Selen­skyj ist sein Name  Weiter lesen

 

Wie eine eigene ukrainische Nationalkirche entsteht

In der Ukraine entsteht eine eigene orthodoxe Kirche. Das hat Konstantinopel am 11. Oktober 2018 gegen den Willen Moskaus entschieden. Wie diese Kirche konkret zustande kommt, beschreibt Tilo Krauße. Es wir eine eigene Synode geben, auf der sich einzelne Gemeinden und Bistümer sich der neuen Kirche anschließen können. Die Folge für die größte Kirche der Ukraine, deren Gemeinden dem Patriarchen in Moksau unterstehen, sind gravierend. Diese Kirche wird zu einer Auslandskirche.- Sie verliert ihre spirtuellen Zentren, die tradtionsreichen Klöster, weil diese sich im Besitz des urkainischen Staates befinden, der sie der neuen ukrainishcne Kirche zueignen wird.

Zur Entscheidung der Synode in Konstantinopel:

Ukrainische Kirche wird selbständig - Orthodoxie in Spannung


Staatswerdung und das Verhältnis zu Russland

Was in den meisten westlichen Ländern im 18. Und 19. Jahrhundert geschah, die Entwicklungen einer parlamentarischen Demokratie mit einem unabhängigen Rechtswesen, ist jetzt in die Land zu beobachten

Wie die Ukraine unabhängig wurde                  Oksana Tryhubchak
Schon das in kommunistischer Zeit gewählte ukrainische Parlament
wollte die Sowjetunion verlassen. Wie in Katalonien wollte man die
Steuereinkünfte im Land behalten. Der Sturz Gorbatschows machte
den Weg im August 1991 frei.

Blick Russlands auf die Ukraine:                         Vladimir Pachkov
Ukrainer und Russen – der Mythos von Brudervölkern
Waren Ukrainer und Russen in der Geschichte ein Volk oder müssen
die Russen umdenken?

Ukraine, postsowjetische Zivilgesellschaft         Mariia Karapata
Wie in anderen postsowjetischen Gesellschaften gehen die Bürger
weiterhin davon aus, dass der Staat ihnen die Entscheidungen abnimmt.

Ukraine –Kampf gegen die Korruption                     Mariia Karapata
Das Erbe, das der Kommunismus hinterlassen hat, ist Korruption.                       
In der Ukraine bekämpft die Bürgergesellschaft die Korruption   

Die Jugend zieht es ins Ausland                                Maria Karapata

Kiew und die Orthodoxie

Die Christianisierung der Ostslawen ist mit der Taufe des Kiewer Großfürsten
Wladimir im Jahr 988 verbunden. Als Moskau sich zum politischen Zentrum der Ostslawen entwickelte, wurde es auch Sitz des Metropoliten, der vorher in Kiew residierte. Nach der Wende ist das religiöse Leben auch in der Ukraine neu erwacht, jedoch ist die Orthodoxie in diesem Land von starken Spannungen gezeichnet.

Ukraine - eine schwierige Geschichte                 Eckhard Bieger
Kiew war vor Moskau das staatliche und kirchliche Zentrum.
Deshalb gehört es für die Russen zu Russland. Will das Land
selbständig sein, muss es sich von Russland unabhängig machen

Ukraine – die Religion ist zurückgekommen            Eckhard Bieger
Was in der Tschechin wie in den Neuen Bundesländern vergeblich
erhofft wurde, ist in der Ukraine geschehen. Die Menschen sind zur
religiösen Praxis zurückgekehrt

Die Kirchen in der Ukraine                                       Andriy Mykhaleyko
Anders als in Russland gibt es in der Ukraine mehrere orthodoxe Kirchen.
die größte gehört zum Moskauer Patriarchat. Mit dem
Kiewer Patriarchat hat sich nach der Unabhängigkeit eine Kirche von
der des Moskauer Patriarchates abgespalten. Eine kleinere
orthodoxe Kirche erkennt den Papst an.

Sprache und nationale Identität

Die Identität eines Landes hängt eng mit der Sprache zusammen.
Lange war Russisch die dominierende Sprache, auch der ukrainischen
Schriftsteller wie Gogol. Deshalb spielt die ukrainische Literatur für das
nationale Bewusstsein eine große Rolle

Ukrainisch – eine unterdrückte Sprache                     Maria Karapata

Literaturszene Ukraine                                             Mariia Karapata

Buchmarkt Ukraine                                                  Maria Karapata

Das Bildungssystem der Ukraine                              Oksana Tryhubchak
Ein äußerst positiver Faktor für die Entwicklung des Landes ist
der gut entwickelte Bildungssektor


Kategorie: Module

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Zum Seitenanfang