hinsehen.net

50-Jährige und Millennials: Leitungs- und Gesprächsstil überdenken

Die "Generation X", die 50-Jährigen, sind in vielen Bereichen der Gesellschaft in Verantwortung. Die "Millennials", heute zwischen 20 und 40 Jahren alt, zögern oft noch, Leitung zu übernehmen: in Beruf, Gesellschaft, Politik und Kirche. Was bräuchte die junge Altersgruppe? Die Autorin Sophia Fritz (22) wünscht sich mehr Austausch zwischen den Generationen. Sie schreibt:

Mehr lesen ...
hinsehen.net

Gevatter Tod

„Denn wer mich zum Freunde hat, dem kann’s nicht fehlen“ - Auf ihre eigene Weise beschäftigen Märchen sich mit den Grundfragen des Lebens. Es geht um das Rätsel, welchen Sinn der Tod für das Leben haben kann.

Mehr lesen ...
Verstehen

Wir sind mehr

Wir sind Körper Geist und Seele. Sie kommunizieren miteinander. Ich habe viele Anteile bin aber nicht alleine auf einen angewiesen. Welchen Einfluss diese inneren Anteile haben beschreibt Dagmar Kumbier in ihrem Buch „Arbeit mit dem inneren Team“.

Mehr lesen ...
Entdecken

Als Millennial in Taizé

Es ist Oktober, ich bin auf dem Jakobsweg unterwegs. Spontan beschließe ich, für meine letzte Urlaubswoche nach Taizé zu fahren, um mich mit Leuten in meinem Alter über Glaube, Gott und das Leben auszutauschen.

Mehr lesen ...
Analysiert

Novembergrau - Nichts endet im Nichts

Ich spüre so etwas wie Wehmut. Die Tage werden kürzer, die Zeitumstellung bringt noch früher das Dunkel. Es wird kalt. Da kommen auch schon mal dunklere Gedanken auf. Lässt mich bereits den Herbst meines Lebens spüren.

Mehr lesen ...

Welcher Zufall erhält uns am Leben

Es ist erstaunlich, was uns die Natur über das Jahr hindurch anbietet. Kirschen gibt es nicht zur gleichen Zeit wie Pflaumen und im Herbst wird mehr als im Sommer reif, damit wir Vorräte für den Winter einlagern können. Die Kälte sichert dann noch, dass die Früchte länger halten. Das alles in einer Natur, in der sich das Lebendige aus einzelnen Zellen über Jahrmillionen entwickelt hat.

Mehr lesen ...

Berufung - Kompass der Identität

Ich bin Vieles – beruflich, in der Familie, im Freundeskreis, als Vereinsmitglied, in WhatsApp- und Facebookgruppen, als Patient bei verschiedenen Ärzten, als Wähler und Steuerzahler. Mit welchem Kompass gewinne ich meine Identität, so dass ich immer mehr „Ich werde

Mehr lesen ...
Zum Seitenanfang