Gelesen

Wie wir wieder zu guten Deutschen wurden

Der Autor Josef Joffe schlägt in seinem Buch „Der gute Deutsche“ einen großen politischen Bogen über das Deutschland nach der Katastrophe des Dritten Reiches. Er zeigt, wie Deutschland wieder zu internationaler Akzeptanz geführt wurde.

Mehr lesen ...
Gelesen

Die Spätantike als Prägeform der Moderne

Die spätantike Philosophie ist eine Philosophie der Innerlichkeit – und damit Vorbotin des Denkens der Moderne. Zudem wurde sie nicht nur im Denken betrieben, sondern sollte das Leben gestalten. Einen gründlichen Einblick eröffnet Theo Kobusch mit „Selbstwerdung und Personalität“.

Mehr lesen ...

Islam - Christentum

Der Islam ist wie das Christentum in die Vorstellungswelt der Bibel der Juden hineingeschrieben. Die innere Gedankenwelt des Korans hat sich in Auseinandersetzung mit dem Christentum entwickelt. Weil die Christen die Lehre von Jesus verfälscht hätten, vermittelt der Koran den wahren Zugang zu Jesus.

Mehr lesen ...
Gelesen

Kunst und Religiosität

Die Kunst der Gegenwart hat bei einigen Theologen ihren Platz im Denken. Peter Larcher, Fundamentaltheologe im Interview mit Andreas Gröpel.

Mehr lesen ...
Gelesen

„The Innovators“ - eine Rezension

Es geht um die Entstehung und Entwicklung der digitalen Welt, die immer mehr unsere Welt prägt, um Menschen, die kreativ, ungewöhnlich, neugierig und mit großer Freude und Lust diesen Fortschritt betrieben. Walter Isaacson, The Innovators, New York 2014, deutsch 2018

Mehr lesen ...
Gelesen

Lohnt der Mensch?

Die Menschheit kann ihre Weiterexistenz beenden. Chemie und Medizin haben die Instrumente entwickelt, um Nachwuchs zu verhindern. Das 19. Jahrhundert liefert bereits die pessimistische Sicht für die Abdankung der Affengattung „Mensch“ von der Bühne. Rémi Brague zeigt, dass die Frage nur mit einer Metaphysik beantwortet werden kann.

Mehr lesen ...
Gelesen

Evolution und doch aus Gottes Hand

Wenn der Mensch aus der Evolution hervorgegangen ist, wie soll er da noch Gottes Geschöpf sein. Diese Frage hat die Theologie zerrissen, nicht zuletzt weil es zu vielen Lehrverurteilungen kam. Mit dem Intelligent Design ist die These verbunden, Gott habe bei einzelnen komplexen Evolutionsschritten eingreifen müssen, damit sie überhaupt zustande kommen könnten. Kessler nimmt diese Fragen souverän auf und zeigt, wie die Theologie ohne das Intelligent Design auskommt.

Mehr lesen ...
Zum Seitenanfang