Über uns

Hinsehen mit explizit

explizit machen, was implizit unter den Phänomenen vor sich geht, um zu verstehen, wie die postmoderne Lebenswelt nicht nur erscheint, sondern was ihre tieferen Impulse sind,
um so Religion ins Gespräch mit einer Gesellschaft zu bringen, die ihren Fortschrittsversprechen nicht mehr traut, die Grenzen der Freiheit ausgetestet hat und einen hohen Sicherheitsbedarf signalisiert.

explizit erkundet die durch die Digitalisierung tiefgreifend veränderten Kommunikationsmuster, um im Dialog mit dieser Kultur kreative Antworten zu entwickeln, für die jüngeren Zielgruppen neue Wege zur Religiosität freizulegen, spirituelle Zugänge zu erschließen, die Gottesfrage neu aufzuwerfen.

explizit ist keiner Richtung, keinem Geldgeber, sondern den Lesern verpflichtet.
Nicht so sehr „richtig“, aber dafür „wirklich katholisch“. Denn bei „richtig“ weiß einer, was katholisch ist, bei „wirklich“ entsteht das Katholische erst, wenn es aus mehreren Blickwinkeln wahrgenommen wird, so wie die vier sehr verschiedenen Evangelien verhindern, das „Phänomen“ Jesus auf eine Linie zu reduzieren. Das Katholische gibt es nicht einfach so, es ergibt sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s