Räume der Stille – Religion an säkularen Orten

Im öffentlichen Leben entstehen vermehrt Andachtsräume für Menschen aller Religionen und Weltanschauungen. Das dort erlebte Miteinander kann Impuls zum interreligiösen Dialog geben und die eigene Religiosität bereichern. Die neuen Raumkonzepte sind Reaktionen auf religiöse und kulturelle Veränderungen der Gesellschaft. Sie antworten zum einen auf die stärker werdenden Forderungen nach muslimischen Gebetsräumen und gehen zum andern…

Tod, der zusammenhält

Ich komme mit dem Zug in der Kleinstadt an. Es sind nur einige Schritte über den ehemaligen Stadtwall in die große Kirche. Die Frau eines Freundes wird zu Grabe getragen. Die Kirche hat einen Vorraum. Als ich früher hier wohnte, bin ich oft durch diesen Vorraum in die Messe gegangen. Es ist diesmal seltsam ruhig.…

Advents-Mond über den Banktürmen

Der Mond scheint auf die Frankfurter Bankhäuser. Die strahlen wieder, denn die Deutschen kaufen richtig gut ein. Das Geld kreist und immer bleibt etwas bei den Banken hängen. Weihnachten gelingt auf jeden Fall kommerziell, auch auf den Weihnachtmärkten. Das Leben wird mit den Geschenken angenehmer, effektiver, leichter. Zumindest erreicht das Kind in der Krippe, dass…

Portalfiguren am Bamberger Dom

Wer eine mittelalterliche Kirche betritt, wird am Portal oft bereits von himmlischem Personal empfangen. Da erst in der Romanik sich aus den Säulen die Plastiken entwickelt haben, sind es vor allem gotische Kirchen, die solche Skulpturenreihen aufweisen. Hier werden zwei Portale des Bamberger Doms vorgestellt, das Adams- und das Fürstenportal Durch die Krone ist der…