Silence – Romanvorlage von Shusaku Endo

Der Film Silence erzählt die Geschichte eines abtrünnigen Missionars in Japan. Vorlage ist der gleichnamige Roman von Shusaku Endo. Es geht aber nicht allein um die Christenverfolgung, die 1638 ihren Höhepunkt erreichte, sondern um die Möglichkeit beziehungsweise Unmöglichkeit der Inkulturation des christlichen Glaubens in die japanische Kultur, das eigentliche Thema von Shusako Endo Es ist…

Gott – ein Postulat der Vernunft: Richard Schaeffler

Der Kosmos vermittelt nicht mehr die Ahnung eines ordnenden Geistes. Auch das menschliche Subjekt ist sich seiner nicht mehr sicher. Es scheint, dass die Philosophie keine gültigen Aussagen über den Menschen und seinen Ort im Ganzen machen kann. Daraus folgt logisch der Naturalismus, der das Menschliche den Naturvorgängen überantwortet und damit den Menschen als freies…

Religion und Gewalt: Raymund Schwager

Raymund Schwager war Theologieprofessor in Innsbruck. Er war Dogmatiker und hat eine Rehabilitierung des Dogmas auf den Weg gebracht. In seiner Werkausgabe beschäftigt sich der 5 Band mit dem Verhältnis von Gewalt und Religion. In der hier vorgestellten Buchbesprechung wird das Denken Schwagers in einen größeren Zusammenhang gestellt. Vorstellung des Dogmatikers Raymond Schwager durch Ludger…

Karneval – die Gegenwelt

Die Ausgelassenheit an Karneval hat ihre Wurzeln in den Klöstern. Dort wurde vor dem Aschermittwoch noch einmal richtig gefeiert. Die Bürger haben das übernommen und der Ausgelassenheit eine regionale Färbung gegeben. Es geht jeweils um eine Gegenwelt, die die Fastenzeit deutlicher in ihrem Sinn präsentieren soll. In München hat man die Tradition der italienischen Maskenbälle übernommen,…

Fundamente für die Nachmoderne

Es geht um das Bild vom Menschen und die Ordnung der Gesellschaft. Wie finden heutige Denker zu einer Begründung der Fundamente, auf denen Europa geistig gebaut werden konnte. An diesem 9. Band der philosophischen Reihe beteiligen sich 11 Autoren, um den „Grund des Seins“ freizulegen. Es geht in mehreren Anläufen um die Einsichten, die das…

Dem Nichts entkommen

Was ist eigentlich das Böse? Wir erleben es als wirkmächtig. Es definiert sich als Gegensatz zum Guten. Etwas ist böse, weil es gegen das Gute angeht. Da nur das Gute von Dauer sein kann, das Böse aber nicht, muss das Böse das Gute mit in die Nichtigkeit ziehen, denn sonst hätte es zumindest Anteil am…