Middelburg

Der Kirchturm von Middelburg ist mit seinen 91 Metern fast auf ganz Walcheren zu sehen. Dieser Turm steht zwischen zwei Kirchen, links die Nieuwe Kerk und rechts die Koorkerk. In der Nieuwe Kerk versammelt sich die holländische reformierte Kirche, in der Koorkerk die Remonstranten, eine Richtung, die den strikten Vorsehungsglauben Calvins ablehnt. Sie trennte sich Anfang des 17. Jahrhunderts von der in Holland eingeführten Reformierten Kirche. Beide Gemeinden feiern sonntags um 10 Uhr Gottesdienst, ohne sich zu stören.

Von der mittelalterlichen Kirchenausstattung unterscheidet sich die Koorkirche, indem sie an die Stelle des Altars eine große Kanzel setzt, die mit einem weit ausragenden Holzdach vor Erfindung des Mikrofons das Zuhören ermöglichte.

Ehemals war die Nieuwe Kerk Pfarrkirche, eine ältere Kirche gab es in der Stadt. Die Nieuwe Kerk ist dem hl. Nikolaus geweiht, der im Mittelalter als Patron der Schiffsleute wie der Kaufmannschaft und dann der Hanse verehrt wurde. Sie ist nicht dreischiffig gebaut, sondern hat nur zwei Schiffe, der Altar steht an der Seitenwand. Die Koorkerk diente den Prämonstratensern zum Stundengebet und war mit der größeren Nieuwe Kerk durch einen Gang verbunden. Hinter den beiden Kirchen öffnet sich ein großer Innenhof mit den Gebäuden des ehemaligen Prämonstratenserstiftes, dessen Gründung bereits 1125 von dem nahe gelegen Antwerpen erfolgt. Die Kirchen mussten nach mehreren Bränden im 15. Jahrhundert und dann nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut werden. Heute bieten die Gebäude Platz für ein Museum und die Verwaltung der Provinz Zeeland.

Der hohe Turm drückt das Selbstbewusstsein der Handelsstadt aus, die bis zur Versandung eines Kanals dem Handle mit England ihren Reichtum verdankte. Wie Brügge importierte man die Wolle englischer Schafe, weil England noch nicht in die Stoffproduktion eingestiegen war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s